Meine Musik

Im April 2011 - beim Workshop "Auf der Bühne des Lebens" mit Katrin Grassmann - wurde meine Songwriting-Kreativität geweckt. Das tiefe Erleben und intensive Fühlen durch mein Eintauchen in die Kreiskultur und das wundervolle Coaching meiner Heilpraktikerin Gabriele C. Lenker bewegten mich immer weiter und tiefer.

Studio!

Immer mehr Chants und Lieder reiften und wuchsen in mir:

Ein aufregender und aufwühlender Prozess: von der Entstehung der ersten Songs und Chants in 2011 bis zum Wunsch und der Idee, diese aufzunehmen und dann schließlich ab Mai 2013 die Studioaufnahmen bei www.christopherlangton.de selbst!

Mein Debut-Album "Ich sage JA!" mit acht eigenen Liedern und einem Lied von Robert Gass/Raimund Mauch erblickte im März 2014 das Licht der Welt.

 

Ich sage JA!

Viel Freude beim Reinhören in mein Debut-Album:

1. Ich sage JA!

2. Schatten

3. Der Tempel der Seele

4. Tor zur Heilung

5. Ein wahrer Freund

6. Leben heißt nicht warten

7. Einen Menschen zu lieben

8. Liebeslied an die Musik

9. Willkommen auf der Erde, liebes Kind

Liedtexte Ich sage JA! mit Akkorden

Du kannst die pdf-Datei mit Texten und Akkorden zur CD "Ich sage JA!" herunterladen!

Viel Spaß beim Einstudieren.

Wenn Du die Lieder mit Menschen singst, nenne bitte meinen Namen Nika und herzensgesang als Schöpferin des Werkes. Danke!

Hier geht's zum Download:

Kinderseele

In den Jahren 2014/2015/2016 - mit dem Wachsen in meine Songwriting-Kreativität und dem Durchleben von Krisen und Stürmen - wurden noch mehr Seelen- und Herzenslieder in mir geboren.

Mein 2. Album "Kinderseele" unter meinem neuen Künstlernamen NIKA habe ich zusammen mit meinen lieben Freunden Christoph Raphaelis - www.raphaelismusik.de - (Gitarre, Bass, Flöte, Gesang, Arrangement), Stefan Pulsaris - www.stefanpulsaris.de/studio-pulsaris (Mixing, Coaching, Arrangement, Gesang), Uli Francke (Gesang, Komposition von "Reiß ein Deine Mauern") und Joachim Mezger - www.klaviertaste.de - (Piano) im schönen Chiemgau produziert. 

Es sind 13 wundervolle, tiefe, heilsame Lieder entstanden, Release war am 06.05.2017.

Viel Spaß beim Reinhören: 

 

1. Ich bin für mich da

2. Music gives a Soul to the Universe

3. Kinderseele

4. Der Weg zum Sonnenstrahl

5. Something will grow

6. Humbumbeya

7. Vom Kummer

8. Wintersonnenwende

9. Im Auge des Sturms

10. Reiß ein Deine Mauern

11. Von der Freude

12. Dank an die Schöpfung

13. You'll never walk alone

Liedtexte Kinderseele mit Akkorden

Du kannst die pdf-Datei mit Texten und Akkorden zur CD "Kinderseele" herunterladen!

Viel Spaß beim Einstudieren.

Wenn Du die Lieder mit Menschen singst, nenne bitte meinen Namen Nika und herzensgesang als Schöpferin des Werkes. Danke!

Hier geht's zum Download:

Über die Lieder und ihre Enstehung

Die Entstehungsgeschichte einiger Lieder der "KInderseele" - nachzulesen auch auf dem schönen Cover:

01: Ich bin für mich da (T/M: Nika) 

entstanden nach einem schönen Konzert, bei dem die Zahl der Mitwirkenden höher war als die Zahl der Zuhörer. Ein mir altbekanntes, brennendes Gefühl des „Alleingelassenwerdens“ mischte sich einige Abende später in den Teig eines Apfelstrudels, den ich, eher pflichtbewusst, meinen Kindern zum Abendessen zubereitete. Text und Melodie empfing ich dafür als Versöhnung direkt vom Himmel. Er floss von dort tiefer, von meinem Herz weiter in den Strudel und zugleich auf das Notenblatt. So konnte ich erst gegen Mitternacht den in vielen emotionalen Unterbrechungen gekneteten, noch dampfenden Strudel, meinen geduldig wartenden Engeln servieren. Als Belohnung schmeckte er süßer und verbindender denn je. Seitdem haben wir viele Strudel gemeinsam durchgestanden und -geknetet. Aufgrund dieser schmerzhaft-süßen Erfahrung widme ich diese CD meinen Kindern und daneben allen anderen verletzlichen, doch dabei geduldigen jungen und jung gebliebenen Kinderseelen!

02: Music gives a Soul to the Universe (T: nach Plato, M: Nika)

03: Kinderseele (T: nach Heidemarie Langer, M: Nika)

das Gedicht „Kinderseele“ von Heidemarie Langer habe ich im Januar 2015 bei meiner Kollegin Ulrike Bellemann kennen- und lieben gelernt. Ihre Lyrik hat mich bewegt, bis sich im Mai 2015 auf der Heimfahrt von der Geburtstagsfeier einer echten Fee, zu Teilen des Gedichts eine Melodie gesellte. Während dieser unvergesslichen Autofahrt, von einem Ende der Welt zum anderen, habe ich mir Mut angesungen und so wurde das Lied als Stern geboren, der mich durch die dunkle Nacht nach Hause trug. Danke an Heidemarie Langer für die Freude und ihr Einverständnis, den Auszug aus ihrem Gedicht zu vertonen.

04: Der Weg zum Sonnenstrahl (T: trad., M: Nika)

05: Something will grow (T: trad., M: Nika)  

mein Lehrer Mark Fox hat vor Jahren im Workshop mit mir mit schöpferischem Lächeln gebetet (im Entstehungsprozess meiner Debut-CD): Lieber Gott, bitte gib mir noch 9 Krisen, damit meine CD voll wird. Dieses Lied ist ein Tribut an unser Gebet und an das ungezählte Dutzend weiterer überstandener Krisen bis zur Vollendung dieser CD!

06: Humbumbeya (T/M: Nika)  

textlich inspirieren mich oft Weisheiten und Sprüche. Dazu erklingen dann wundersame Melodien in mir. Hier kam erst die Melodie und kein passender Text, also wurde das gibbersiche Humbumbeya daraus, angelehnt an jiddische Niguni. Ein Zigeunerlied...

07: Vom Kummer (T: William Shakespeare, Nika, Christoph, Stefan/M: Nika) 

ein Spruch aus dem Leitspruch-Kalender, der mir direkt ins Herz gefallen ist. Sofort war eine Melodie dazu da! 

08: Wintersonnenwende (T/M: Nika) 

beim Morgenspaziergang im Park am 22.12.2016 mit Blick in die tief stehende, goldene Sonne entstanden. Schneekristallfunkelweite.

09: Im Auge des Sturms (T: Jost, Nika, M: Nika)  

das Lied wurde gemeinsam mit Jost in einer dunklen Nacht erwandert. In einer tiefen Reise durch Schmerz und Schatten bis ins innere Licht! Im Auge des Sturms ist die Stille zu finden!

10: Reiß ein Deine Mauern (T/M: Uli Francke)  

aus dem Jahr 1992, das älteste Lied auf „Kinderseele“ - Uli und ich sangen gemeinsam auf Finanzamtsweihnachtsfeiern. Beim Proben lernte ich sein Lied von den Mauern kennen und seit dieser Zeit hat es mich nicht mehr losgelassen. Zeigt es mir doch ganz klar, dass mein Weg über mein Fühlen geht. Was für ein Geschenk.

11: Von der Freude (T: William Blake, M: Nika)  

den Spruch habe ich in einer Mail-Signatur gelesen und im Wartezimmer meiner Frauenärztin kamen dann erste Melodien… – in jedem Warten scheint immer und überall Zeit für eine Inspiration verborgen zu sein!

12: Dank an die Schöpfung (T/M: Nika) 

beim weiteren Spaziergang mit meinem Hund entstanden. Gemischtes Wetter wie gemischte Gefühle führten zu diesem Lied.

13: You´ll never walk alone (T/M: Nika)  

das ist ein Country-Song geworden; ich erfuhr erst später, dass der Text aus einer Fußballerhymne entlehnt ist.

 

Mitwirkende:

Monika Hollmann (Nika): Gesang, Gitarre, Percussion, Arrangement, Produktion

Christoph Raphaelis: Gitarren, Flöte, Bass, Gesang, Percussion, Arrangement

Stefan Pulsaris: Mixing, Coaching, Gesang, Percussion, Arrangement

Joachim Mezger: Klavier, Cello-Samples

Uli Francke: Gesang

Lara, Nele, Finn, Luana: Kinderlachen

Ellika von Linden: Teaching

Jost: textliche Unterstützung mit Herz

Christopher Langton (www.christopherlangton.de): Mastering

Ein großer Dank von Herzen:

* an Mutter Erde, Vater Himmel, das Leben, die Fülle, den Frieden und den Reichtum, den ich jeden Tag erfahre und der es mir möglich macht, meiner Berufung als Sängerin zu folgen,

* an meine Eltern, die mich ins Leben gerufen und mir Wurzeln gegeben haben,

* an Frank, Lara, Nele und Finn, die diesen langen Prozess in großer Hingabe und schier unendlicher Geduld mitgetragen haben und mich so lieben, wie ich bin,

* an alle meine Freunde, Wegbegleiter und Lehrer, die mich in ihrem Herzen tragen, mein Licht sehen und mich wertschätzen,

* an Gabriele, die mich immer wieder ermutigt, mich mit ausgebreiteten Flügeln tragen zu lassen,

* an den Jungfrauen-Clan: Ihr seid so eine Bereicherung, ich bin unendlich berührt von unserem Wirken und gemeinsamen Kreieren von Wundern,

* an Uli und Joachim: danke für Euere selbstverständliche, bedingungslose, musikalische Hingabe an mein CD-Projekt!

* an Anna: danke für Deine Gabe, die Du liebst, lebst und teilst. Das Cover ist wunderschön!

* an alle Fans meiner Lieder: ohne Euer Mitsingen und Mitfühlen gäbe es diese CD nicht!